Die Entrückung (vor der großen Trübsal oder nicht?)

Was bedeutet der Begriff „Entrückung“?

An sich ist die Entrückung relativ klar in der genannten Stelle beschrieben: Jesus wird, wenn er wiederkommen wird, die verstorbenen Gläubigen auferwecken und die zu diesem Zeitpunkt noch lebenden Christen verwandeln und beide werden dem Herrn in die Wolken entgegen gerückt.  Bei der Auferstehung oder Verwandelung erhält jeder wiedergeborene Christ einen neuen Körper, der unsterblich und ewig ist.

Aus diesem „hingerückt“ leitet sich der in der Bibel so nicht vorhandenen Begriff „Entrückung“ ab. Entrückung bedeutet somit, Jesus holt seine Gemeinde aus verstorbenen und lebenden Gläubigen aus der Zeit in seine Ewigkeit. Dieses Versprechen des Herrn, wieder zu kommen, seine Gemeinde nicht sich selbst zu überlassen, dass auch der Tod nicht das Letzte ist,  stellt die Grundhoffnung aller Christen dar. Dieses Hoffen sollte eigentlich die Gemeinde einen, Unterschiede und Differenzen klein machen. Vor dem Hintergrund dieses kommenden Ereignisses sollten an sich viele Unstimmigkeiten und Lehrunterschiede blass werden und diese Hoffnung uns Christen eins im Herrn machen. Die Realität sieht leider aber ganz anders aus. Statt Einmütigkeit  ist die Entrückung Streitgegenstand, trennt ernsthafte Christen in unterschiedliche Gruppierungen.

Startseite < IKapitelauswahl < Kap. zurück <I Was bedeutet der Begriff „Entrückung“? I> nächstes Kap.
Startseite < Ivoriges Kapitel < I> nächstes Kapitel