Die Entrückung (vor der großen Trübsal oder nicht?)

Zusammenfassung

Die Entrückung und die sichtbare Wiederkunft Jesu finden, wie wir gesehen haben, zu einen Zeitpunkt statt und sind untrennbar verbunden.

Die Gemeinde Jesu wird die gesamten Wirren der Endzeit bestehen müssen, bewahrt und getragen vom Herrn Jesus. Sie wird mit dem Antichristen, den Verführungen usw. konfrontiert werden. Darauf hat sich die Gemeinde einzustellen. Sie muss sich vorbereiten und gerüstet sein auf diese Prüfungen.

Vielleicht wird der eine oder andere Leser noch immer die Vorentrückung bevorzugen. Faktisch wäre es für die Gemeinde die beste Lösung, da sie nicht in die Gefahren und Bedrängnisse der Endzeit käme.

Doch was ist, wenn diese Lehre völlig falsch und unbiblisch ist?!

Ich habe in der vorliegenden Arbeit viele Punkte und Hinweise dafür zusammen getragen. Man kann sicher noch viele Argumente für oder dagegen anführen, diese oder jene Stelle anders interpretieren. Jedoch sehe ich keinen Raum für eine Entrückung vor der Trübsal. Allein die Gleichsetzung von Braut-Weib-Jerusalem-Stämmen Israels- Apostel-Namen der Gläubigen in den Stellen aus Offenbarung 3:12 und 21:9,10 widerlegt gängige Meinungen grundlegend. 
Startseite < IKapitelauswahl <Kap. zurück <I Zusammenfassung I> letztes Kap.
Startseite < Ivoriges Kapitel < I> letztes Kapitel